Obheiter im Oberstdorf Sonnenhof
Obheiter im Oberstdorf Sonnenhof
Selbst der Sonnenhof Oberstdorf liegt über dem Wolkenmeer!
Selbst der Sonnenhof Oberstdorf liegt über dem Wolkenmeer!
Sonnenhof › Haus › Blog

Obheiter im Sonnenhof!

von Susanne Reisigl am 25.10.2012

Bei uns im Allgäu ist Obheiter ein weit verbreiteter Begriff. Wissen Sie was er bedeutet?

Wenn es unten im Tal wolkenverhangen, diesig und nebelig ist, dann sollte man schnellstmöglich seine Bergschuhe schnüren und hinauf auf den Berg wandern....

Wenn Sie jetzt denken: Bei nebeligem Wetter wandern gehen? Die Allgäuer sind doch nicht ganz gescheit! Dann liegen Sie ganz schön daneben!

Denn wenn im Tal die Wolken tief hängen, lohnt sich eine Wanderung oder eine Fahrt mit der Bergbahn auf den Gipfel. Meistens hat man das Glück, dass man die Wolken überholt und höher als die verhangene Decke ist.

Lässt man dann den Blick über das weite Bergpanorama schweifen, so erblickt man die schönsten Berggipfel und Felsmassive bei strahlendem Sonnenschein, während man unten im Tal die nebelige Wolkendecke wie ein watteweiches Meer aus Daunen erblickt.

Wer an einem solchen Tag auf den Berg fährt hat alles richtig gemacht! Der Ausblick von ganz oben auf das wolkenverhangene Tal ist einfach gigantisch.

Manchmal reicht schon der Weg zum Sonnenhof Oberstdorf! Denn heute hing die Wolkendecke so niedrig, dass wir selbst im Sonnenhof Oberstdorf über die Wolken hin weg sehen konnten. Ist das nicht schön?

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf dem Gipfel!

Ihre Susanne Reisigl

Der Sonnenhof Oberstdorf über dem Wolkenmeer!

Hier oben ist´s einfach schee :-)
Über den Wolken...
Obheiter im Oberstdorf Sonnenhof
Abgelegt unter
Blog