Sonnenhof › Haus › Blog

Akram Vignan - Ein einmaliges Erlebnis in Oberstdorf!

von Susanne Reisigl am 19.04.2012

Auch dieses Jahr fand wieder das spirituelle Event Akram Vignan mitten in Oberstdorf statt. So hatten wir viele interessante und ganz herzliche Gäste aus Indien zu Gast. Die Atmosphäre in der Zeit war unbeschreiblich!

Was ist Akram Vignan eigentlich?

Akram Vignan ist eine spirituelle Wissenschaft, der direkte Weg zur Selbst-
Realisation und wurde vom Gnani Purush "Dada Bhagwan" gegründet. Dada Bhagwan ist in Indien der Bergriff für Gesegneter, Erhabener, Glücklicher und Verehrungswürdiger.

Der wissenschaftliche Prozess zum Erlangen der Selbst-Realisation wird Gnan Vidhi genannt. Dies ist weder eine Religion noch eine Sekte!

Gegenwärtig ist Pujya Deeparkbhai Gnani. Er wurde während der Akram Vignan Veranstaltung täglich bei jedem Satsang mit einem großen Beifall und Singen begrüßt.

Akram Viganan und der indische Schokoladenkuchen

Simandha Swami - der wahre Erleuchtete - hatte vergangenen Sonntag Geburtstag und es gab natürlich einen großen Geburtstagsschokoladenkuchen. Da Inder jedoch weder Eier noch Alkohol zu sich nehmen, standen wir erst mal vor einer großen Herausfoderung...Ein Kuchen ganz ohne Eier?

Kein Problem für unsere Bäckerei Wirthensohn, die die Herausforderung angenommen hat und einen hervorrangenden Schokoladenkuchen ganz ohne Ei zauberte!

Damit jeder etwas von diesem hervorragenden Geburtstagskuchen genießen konnte, wurde der Kuchen kurzer Hand zerbröselt und im Haus Oberstdorf verteilt. Die Inder waren so begeistert von dem Geschmack, dass sie direkt nach dem Rezept fragten!

Was hat es eigentlich mit Simandha Swami auf sich?

Die Simandha Swami Figuren werden in Indien gefertigt. Man sagt, dass der spätere Besitzer schon bei der Fertigung der Figur feststeht und dass sich der Künstler mit dem Besitzer verbindet. Es wird dann eine Ähnlichkeit zwischen dem Besitzer und der Figur erkannt.
Sie werden es nicht glauben...meine Familie bestätigte das glatt und sagte mir, dass ich der Figur ähnel!

Schnee-Segnung und indische Gewürze am Söllereck!

Am Donnerstag machten wir uns gemeinsam auf den Weg zum Söllereck. Die Sommerrodelbahn war unseren indischen Gästen zu Beginn zwar nicht ganz geheuer, aber nach einer kurzen Gewöhnungsphase machte es ihnen doch richtig viel Spass. Schließlich gab es auch eine "Schnee-Segnung" durch Gnani höchstpersönlich.

Danach genoßen wir alle gemeinsam ein indisch-vegetarisches Buffet mitten auf dem Berg. Unsere Gäste waren ganz begeistert von diesem einmaligen Erlebnis.

Nachdem wir von unserem Ausflug wieder in Oberstdorf ankamen, ging es direkt weiter mit der nächsten Session.

Mein Fazit:

Ich fühle mich besonders gesegnet, diese wunderbaren Menschen beherbergen zu dürfen. Das Haus ist richtig leer nachdem die vielen guten Seelen abgereist sind. Besonders freue ich mich, dass schon der nächste Besuch im kommenden Jahr geplant ist. Aber vorher werde ich meine neuen Freunde in Indien besuchen!

Eure Susanne Reisigl

Abgelegt unter
Blog