Worauf warten Sie?
Worauf warten Sie?
Skispaß im Allgäu
Skispaß im Allgäu
Rasante Abfahrt
Rasante Abfahrt
Skifahren in Oberstdorf
Skifahren in Oberstdorf
Sonnenhof › Freizeit › Winter

Skifahren

Im Winter steht Oberstdorf für perfekten Skigenuss. Mit insgesamt 130 km alpinen Abfahrtsstrecken in fünf charakterlich völlig unterschiedlichen Skigebieten bildet Oberstdorf das größte Skigebiet Deutschlands.

Nebelhorn

Das höchstgelegene Skigebiet im Allgäu - es geht bis auf 2.224 Meter hinauf. Als absolut schneesicheres Skigebiet bietet es den wahren Winter-Multigenuss - inklusive 400-Gipfel-Blick.
Hinauf führt die höchste Kabinenbahn des Allgäus, auf bestens präparierten Pisten und der längsten, jetzt durchgehend beschneiten Talabfahrt Deutschlands - 7,5 Kilometer lang - findet jeder seine Lieblingsstrecke. Garantiert!

Highlights:

  • Der 400-Gipfel-Panoramablick von der Gipfelstation ist einzigartig im Allgäu. Berge soweit das Auge reicht: 360° Alpenpanorama-Rundblick!
  • NEU: Komplett beschneite Talabfahrt ab Station Höfatsblick
  • Geräumter Winterwanderweg bei der Station Höfatsblick
  • NEU: Wanderweg Richtung Zeigersattel mit einzigartigem Bergpanorama auf 2.000m Höhe
  • Das "Gemsnest", die gläserne Panoramabar, Treffpunkt zum Après-Ski
  • Ausgeschilderter Schneeschuhwanderweg. Geführte Touren (mit Verleih) sind über viele Oberstdorfer Bergschulen zu buchen.
  • Rodelspaß: Ca. 3 km lange Naturrodelbahn von der Station Seealpe ins Tal. Rodelverleih direkt an der Seealpe.
    *NTC-Park an der Seealpe, auch für Nichtskifahrer: Beförderungsbänder, Tubingbahn, Snowfox und Snowcycle,...

Wie kommen wir vom Sonnenhof zum Nebelhorn?

Mit dem eigenen Auto in ca. 5 Minuten. Oder Sie nehmen den Bus ab der Haltestelle Kornau (nur 300 m vom Sonnenhof entfernt) bis ins Ortszentrum von Oberstdorf und steigen dort in den Ortsbus direkt zum Nebelhorn um.

Fellhorn / Kanzelwand

Im Zweiländerskigebiet und Deutschlands größter Skiarena erwarten Sie über 20 km hervorragend präparierter und größtenteils beschneiter Abfahrten, die Sie mit modernen Liftanlagen erreichen.

Highlights:

  • Fellhornbahn II: Mit Deutschlands längster Einseil-Umlaufbahn gelangen Sie in bequemen 8er-Kabinen ohne Wartezeiten ins Skigebiet
  • Talschau mit 3D-Film. Die Allgäuer Berg- und Tierwelt zeigt sich hier von seiner schönsten Seite - Sommer wie Winter
  • NTC-Skiverleih Shop und Depot. Auf 500 qm Auswahl modernster Ski- und Snowboard-Ausrüstung
  • NEU: Ausbau der Beschneiungsanlagen. Vollbeschneiung der Hauptpisten und Talabfahrten. Ein Zwischeneinstieg an der Fellhornbahn II ist möglich
    *NEU: Ausgebauter Kinder- und Einsteigerpark mit Anfängerrails
  • Für Freaks und Beginner: Crystal Ground Funpark an der Kanzelwand-Talstation.
  • Große Panoramaterrassen, sonnig und windgeschützt. Herrlicher Panoramablick und kostenlose Liegestühle
  • Neuer geräumter Winterwanderweg, von der Mittelstation zur Schlappoldalpe, ca. 1 km lang
  • Bergschau "2037" (Gipfelstation) mit grandiosem Bergfilm

Wie kommen wir vom Sonnenhof zum Skigebiet Fellhorn / Kanzelwand?

Mit dem eigenen Auto in ca. 10 Minuten. Oder Sie nehmen den Bus ab der Haltestelle Kornau (nur 300 m vom Sonnenhof entfernt) in Richtung Kleinwalsertal direkt bis zur Talstation der Kanzelwandbahn (Achtung: ab der Grenze ist der Skibus leider kostenpflichtig).

Söllereck

Nur 300 m entfernt vom Sonnenhof liegt das familienfreundliche Skigebiet Söllereck. Zehn Abfahrten und 12 Kilometer bestens präparierete Pisten von leicht bis anspruchsvoll, hier ist für jeden etwas dabei! Die 6er-Kabinen-Umlaufbahn und vier Lifte bringen Sie bequem hinauf.
Die Wirte der Berg- und Talrestaurants sowie der Skihütte sorgen mit einem abwechslungsreichen Angebot für Ihr leibliches Wohl.

Für einen erlebnisreichen Winterurlaub mit Kindern sind Sie am Söllereck genau richtig! Für die Kleinsten gibt es ein kostenloses Übungsgelände nahe des Sölli-Lifts mit Förderband, Skikarussell, Zauberteppich, Iglu u.v.m. Ausgebildetet Skilehrer bringen Ihren Kindern spielerisch, mit viel Hingabe, das Skifahren bei. Die Skischulen finden Sie direkt an der Talstation der Söllereckbahn, zu der Sie vom kostenlosen Parkplatz an der B19 bequem mit dem Förderband gelangen.

Auch ohne Ski können Sie im Söllereckgebiet vollen Ferienspaß genießen. Z.B. mit einem Snowbike, das Sie an der Talstation leihen können. Action verspricht zudem der Alpine Coaster, eine Allwetterrodelbahn dirket unterhalb der Söllereckbahn.

Falls Sie es ruhiger mögen, sollten Sie das Söllereck zu Fuß erkunden. Ob grenzüberschreitend ins Kleinwalsertal, nach Oberstdorf oder zum Freibergsee und zur Skiflugschanze, kaum ein anderes Skigebiet bietet eine so große Auswahl an bestens geräumten Winterwanderwegen.

Wie kommen wir vom Sonnenhof zum Skigebiet Söllereck?

Das Söllereck ist sozusagen der Hausberg des Sonnenhofs und nur 300 m entfernt. Entweder Sie nehmen für die eine Haltestelle den Skibus oder Sie schultern die Ski und gehen zu Fuß.